Mein Tipp * Küchenzubehör * Rezepte * Zutaten

Kaninchen mit Knoblauch und Rosmarin

Ein einfaches Rezept für einen leckeren Kaninchenbraten. Damit das Backblech auch voll ist werden zwei Kaninchen genommen. Ist die Portion zu gross lässt sich der Rest sehr gut einfrieren und man hat so für später noch eine leckere Mahlzeit.

Zutaten:

2 Kaninchen
Salz, Paprika und Pfeffer
8 EL Olivenöl
8 Zehen Knoblauch
2 Zweige Rosmarin

Den Backofen auf 180-200 Grad vorheizen mit Oberhitze und Unterhitze. Den Kaninchen die Köpfe abschneiden gut abspülen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Das Olivenöl und die Knoblauchwürfel in einem Schüsselchen vermischen und kurz durchziehen lassen. Die Masse dann auf das Backblech verteilen.

Jetzt die Kaninchen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und einreiben, dann in den Backofen aufs Blech legen die Rosmarinzweige dazu und ca. 30 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch natürlich wenden, damit sie nicht festbacken. Nach den 30 Minuten die Kaninchen in Stücke portionieren und ca. weitere 45 Minuten schmoren lassen je nach Backofen. Zwischendurch etwas Wasser für mehr Sosse aufs Blech geben und die Kaninchenteile wenden. Zum Schluss die Rosmarinzweige entfernen, damit man nicht zu viele Rosmarinnadeln in der Sosse hat. Ganz kann man es aber nicht vermeiden oder man gibt die Sosse durch ein Sieb. Dazu schmecken besonders Klösse !

Schreibe einen Kommentar