Mein Tipp * Küchenzubehör * Rezepte * Zutaten

Hackfleisch selbst gemacht

Sich sein Hackfleisch selbst zu machen ist ganz einfach. Man benötigt nur einen Fleischwolf oder man hat eine Küchenmaschine und da ist der Fleischwolf mit dabei. Ich habe diese Küchenmaschine und bin super zufrieden damit. Welche Vorteile hat es denn sich das Hackfleisch selbst zu machen? Für mich ist der Hauptgrund, das ich weiss was im Hackfleisch drin ist und welches Fleisch ich verarbeite und das es ganz frisch ist. Man kann alles an Fleisch verarbeiten ob Schweinefleisch, Rindfleisch oder auch Geflügelfleisch. Mit Hackfleisch kann man soviele tolle Gerichte zaubern.

hackfleisch-machen1

Was braucht man:

700 g Schweinfleisch am besten kalt aus dem Kühlschrank

1 Fleischwolf oder Küchenmaschine

1 Messer am besten Keramikmesser schneidet das Fleisch wie Butter durch

Das Fleisch in Stücke schneiden und immer stückeweise oben in die Öffnung des Fleischwolfes geben und durchdrehen lassen. Schon ist das frische Hackfleich fertig und kann verarbeitet werden. Die Menge hat für 12 grosse Frikadellen gereicht. Man kann natürlich auch mehr Fleich durchdrehen, eben so viel wie man braucht. Gutes Gelingen!

hackfleisch-machen

Fleisch klein schneiden.

hackfleisch-machen2

Fleisch oben rein und mit so einem Kunststoffstössel nach drücken so ist es jedenfalls bei meiner Küchenmaschine von Bosch.

hackfleisch-machen3

So kommt es dann fertig unten raus.

meine-kuechemaschine-mit-fleischwolf

So sieht die Küchenmaschine mit Fleischwolf aus!

Ich werde wenn es geht nur noch selbst durchgedrehtes Hackfleisch für alle meine Gerichte und Rezepte benutzen!!!

So eine tolle Küchenmaschine mit Fleischwolf bekommt man * HIER

Schreibe einen Kommentar